Arno Schönberger

Betrachten und Bewahren

aus den Schriften des Kunstwissenschaftlers und Museumsmannes


Die wichtigsten kunstgeschichtlichen Abhandlungen des renommierten Wissenschaftlers und Museumsleiters!

In ihnen offenbart sich seine unumstrittene Meisterschaft, kunsthistorische Zusammenhänge auch dem Laien zu vermitteln. Geradezu spannend lesen sich z. B. seine Essays über die wahre Identität eines Kunstwerks, über prächtige Feste in der Barockzeit, über Amulette ... Dieser Band war als Hommage zum 80. Geburtstag von Arno Schönberger gedacht. Leider konnte er das Erscheinen der von ihm selbst ausgesuchten und zusammengestellten Aufsätze nicht mehr erleben. So wurde er posthum unter großer Teilnahme im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg mit diesem Band geehrt. Für jeden Kunstfreund aber bedeutet dieses Kompendium eine echte Bereicherung.

Aus dem Inhalt:

Die Welt des Rokoko - Kunst und Kultur des 18. Jahrhunderts / Deutsche Plastik des Barock / Ignaz Günther / Der Nymphenburger Porzellanmodelleur F.A.Bustelli / Kunstgewerbe in Europa / Kunsthandwerk und Kunstgewerbe: Spiegel höfischer und bürgerlicher Kultur in vorindustrieller Zeit / Die "Weltallschale" Kaiser Rudolfs II. / Keyser karls streyt vor der stat regenspurg geschechen / Ein Klappaltärchen des Welfenschatzes / Bayerische Volkskunst / Frau Percht - Fürstin zauberträchtiger Nächte / Kostbare Amulette / Lebenslauf und Bibliographie Arno Schönberger.

Arno Schönberger, 1915 - 1993, Studium der Kunstgeschichte und Promotion in München. Ab 1945 am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, ab 1948 am Bayerischen Nationalmuseum in München. Ab 1959 Leiter des Kunstgewerbemuseums/Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin. 1969 - 1980 Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg.

Efalin-Festband, 23 s/w und 4 farbige Abbildungen, 192 Seiten, 21 x 17 cm, ISBN 978-3-924461-15-7     34,00 €





Zurück